Fachkräfte-Seminare zum Thema Integration

 

Hintergrund

In vielen Thüringer Kitas und Schulen stehen pädagogische Fachkräfte vor neuen Aufgaben. Seit einigen Jahren werden in den Einrichtungen mehr Kinder mit ausländischen Wurzeln betreut. Wie eine Erhebung des dbi zeigte, wünschen sich viele Fachkräfte Bildungsangebote, um im Umgang mit Kindern und Erziehungsberechtigten aus anderen Kulturkreisen im Arbeitsalltag sicherer zu werden.

Dabei treiben sie viele Fragen um: Was sind akzeptierte Formen des Kennenlernens? Wie helfe ich bei der Integration in das deutsche Bildungssystem? Welche Rolle spielt mein Geschlecht als Fachkraft? Wie kann ich Kontakt zu Eltern von minderjährigen Geflüchteten aufbauen? Welche religiösen oder kulturellen Traditionen sind zu achten und welche Verhaltensweisen sind nicht akzeptabel? Was kann ich in Notfällen (z.B. rassistische Hetze, sexuelle Nötigung, Suizidversuch) tun? Wie kann man Radikalisierungstendenzen entgegenwirken?

Wir laden Sie ausdrücklich ein, uns im Vorfeld des jeweiligen Seminars Fragen und Fälle aus Ihrem Arbeitsalltag zukommen zu lassen. Unsere erfahrene Dozentin wird außerdem Fallbeispiele mit Ihnen diskutieren.

Dank einer Förderung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport auf Grundlage des Thüringer Erwachsenenbildungsgesetzes, ist es uns möglich, drei kostenfreie Seminare anzubieten. Wir laden Sie herzlich ein, sich umfassend mit rechtlichen, Bedingungen, Normen und Werten sowie Methoden für Ihre eigene interkulturelle Arbeit auseinanderzusetzen.


Die Seminare

Zuwanderungs- und Asylgesetz – Den rechtlichen Rahmen kennenlernen

18.01.2019 | dbi Eisenach | 09-14 Uhr | Kurs-Nr. 19/60101

Sie erhalten einen Einblick in den gesetzlichen Rahmen von Flucht und Zuwanderung. Pädagogische Fachkräfte begleiten immer häufiger Kinder und Familien mit Duldung. Im Seminar erfahren Sie, was die verschiedenen Aufenthaltstitel bedeuten und wie sie sich sowohl auf die Familien als auch auf Ihre Arbeit in Kita und Schule auswirken. Zudem erfahren Sie, wie Sie die vorhandenen Strukturen zum Thema Integration in Thüringen nutzen können. In diesem Seminar erhalten Sie praktisches Hintergrundwissen für Ihren Arbeitsalltag. Dabei richtet sich das Seminar keinesfalls nur an Leitungskräfte. Hier sollen vor allem auch Fallbeispiele aus Ihrem Alltag besprochen werden.

Anmeldung


Interkulturelle Kompetenz für pädagogische Fachkräfte

15.02.2019, dbi Eisenach | 09-14 Uhr | Kurs-Nr. 19/60102

Werte und Normen sind durch unsere Erfahrungen beeinflusst. Das betrifft auch unsere individuellen Erfahrungen mit Interkulturalität. Sie erfahren, was interkulturelle Kompetenz bedeutet, warum sie wichtig ist und wodurch wir Menschen als interkulturell kompetent wahrnehmen. Wir schauen genau hin: Was sind kulturelle und was sind individuelle Unterschiede? Sie sind eingeladen, Ihre eigenen Erfahrungen in den Blick zu nehmen und ein besseres Verständnis für Ihre Rolle als Fachkraft zu bekommen.

Anmeldung


Methoden der interkulturellen Arbeit – Handwerkszeug für den Alltag

22.02.2019, dbi Eisenach | 09-14 Uhr | Kurs-Nr. 19/60103

Im Alltag ist es wichtig, allen Kindern wertschätzend zu begegnen und ihnen einen Sinn für Gerechtigkeit und Gleichwertigkeit aller Menschen zu vermitteln. Schon in den ersten Lebensjahren können Kinder wahrnehmen, mit welcher Haltung Erwachsene ihrer Umwelt begegnen. Vor allem für Kinder mit anderen kulturellen und ethnischen Wurzeln ist es daher wichtig, dass sie in den Einrichtungen willkommen sind und sich wohlfühlen können. Anhand von Fallbeispielen und Übungen lernen Sie alltagstaugliche Methoden kennen.

Anmeldung

https://www.dbi-falk.de/sozialpaedagogik_und_inklusion_fachkraefte-seminare_zum_thema_integration_de.html