KULTUR Bund(T)

Aktionstag KULTUR Bund(T) am 05. Mai 2017

Im Grunde genommen war Martin Luther mit seiner Bibelübersetzung in deutsche Sprache ein Wegbereiter der Barrierefreiheit. Er verschaffte Zugang zu Texten, die bis dahin den meisten Menschen "ein Buch mit sieben Siegeln" waren. Genau dies will heute Leichte Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten erreichen.

mehr lesen

1. Netzwerktreffen

Am 07.03.2017 kamen Vertreter von Bildungs- und Kulturstätten, Tourismus sowie Interessenvertreter der Behindertenhilfe im DBI zu einem 1. Netzwerktreffen zusammen.

mehr lesen

Inklusionsteams evaluieren Kulturstätten in Eisenach

Im Februar und März 2017 fanden die ersten Evaluiation der Kulturstätten gemeinsam mit unseren Inklusionsteams in Eisenach statt.

mehr lesen

Evaluation der Kulturstätten

Um die inklusiven Kulturangebote in Eisenach auszubauen und weiterzuentwickeln evaluieren wir im Rahmen des Projektes die aktuellen Angebote gemeinsam mit den kulturellen Einrichtungen in Eisenach.

Welche Angebote für Menschen mit Behinderung sind schon vorhanden? Welche Möglichkeiten gibt es, barrierefreie Angebot auszubauen und inklusive Angebote zu entwickeln?

Wir suchen Sie für unser Inklusions-Team!

Für diese Evaluation suchen wir Menschen mit und ohne Behinderung aus der Stadt oder dem Raum Eisenach, welche kulturinteressiert sind und gern das Projekt unterstützen möchten.

Eine Ausschreibung für die Teilnahme am Inklusions-Team (in Leichter Sprache) finden Sie hier.

Schulung der Inklusions-Teams

Am 26.01.2017 startete das DBI mit der ersten Schulung des Inklusions-Teams im Projekt KULTUR Bund(T). Die Inklusions-Teams werden die Kulturstätten in Eisenach in den kommenden Monaten auf Barrierefreiheit und Teilhabe prüfen.

Hierbei sollen insbesondere auch die Möglichkeiten und Potentiale der Kulturstätten für inklusive Kulturangeboten im Vordergrund stehen.

Im Rahmen der Schulung des Pilot-Teams wurden 10 Menschen mit und ohne Behinderung in einer Schulungsveranstaltung auf die erste Prüfung einer Kulturstätte in Eisenach vorbereitet.

In einem Workshop wurden gemeinsam Kriterien für Barrierefreiheit und Teilhabe zusammengetragen. Diese ergänzen den bisherigen Kriterienkatalog und bilden eine Grundlage für die Checkliste bei der Pilot-Evaluation.

Aus der Kulturbrücke entsteht der KULTUR Bund(T)

Im Jahr 2014 fanden im Rahmen unseres Vorläuferprojektes Kultur-Brücke zwei Netzwerktreffen zur inklusiven Kulturbildung mit zahlreichen Vertretern aus dem Bereich Kultur und Tourismus in Eisenach statt. Aus den Ergebnissen des Vorläuferprojektes entstand die Projektidee einer Kooperation der Eisenacher Kulturstätten.

Der KULTUR Bundes(T) widmet sich der Barrierefreiheit und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung und macht es sich im Rahmen der Projektlaufzeit zur Aufgabe inklusive Angebote zu evaluieren und entwickeln.

Die Projektlaufzeit ist bis März 2019 geplant. Das DBI freut sich gemeinsam mit den Kooperationspartnern und interessierten Kulturstätten kulturelle Angebote für ALLE in Eisenach zu entwickeln und Barrierefreiheit und Teilhabe im Bereich der Kulturbildung in Eisenach langfristig zu fördern.

Eine Zusammenfassung des Projektes finden Sie hier.

https://www.dbi-falk.de/projekte_kultur_bund_t_de_2.html