Diakonie und Kirche

Kontakt
Dr. Thomas A. Seidel

Dr. Thomas A. Seidel
Bildungsreferent Diakonie und Kirche

Ernst-Thälmann-Straße 90, 99817 Eisenach
Telefon (03691)810202
E-Mail

Download vCard

47662994_611.jpg

Unser aktuelles Angebot

Datum

Titel

Ort

Ausschreibung

Anmeldung

jederzeit buchbar

Digitale Kompetenzen pädagogisch und anwendungsorient vermittelt (Module: MS Teams, Outlook, Excel, Online-Kurse)

online

>>>

>>>

13.06.2022

Diakonie im Fokus

dbi, Weimar-Holzdorf

>>>

>>>

07.07.2022 - 24.06.2023

Grundkurs Diakonat (Diakonikum)

Theologische und liturgische Grundlagen für den Dienst

als Beauftragte des geistlichen Lebens

Diakonissenmutterhaus Eisenach

>>>

>>>

16.11.2022 - 06.07.2024

Ausbildung zum/zur kirchlich anerkannten Diakon/in

Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt und andere Orte

>>>

>>>

Diakone treten ihren Dienst an

32768684_903.jpg

(v.l.n.r. Landesbischof Friedrich Kramer, Antje Müller, Sarah v. Bila, Axel Bode, Britta Ostheeren, Christian Schmalz, Sandra Schrader, Dr. Günter Wild, Tina Lenk, Marcus Erdmann, Isabelle Schmiedgen, Anja Stobwasser, Bettina Dröse-Schmidt, Pfarrer Dr. Thomas A. Seidel)



Diakoninnen und Diakone in Erfurt eingesegnet

Erfurt (epd_27.11.2022). Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat am Samstag acht Frauen und vier Männer in den Dienst als Diakoninnen beziehungsweise Diakone übernommen. Landesbischof Friedrich Kramer verlieh ihnen im Augustinerkloster die seit rund 2.000 Jahren gebräuchliche Amtsbezeichnung und hielt die Predigt im Gottesdienst, wie die Landeskirche mitteilte. Die Diakone und Diakoninnen wirken künftig als Teil der Gemeinschaft, die im Auftrag der Kirche pflegen, helfen und verkündigen.

Die Frauen und Männer im Alter von 31 bis 54 Jahren hatten zuvor eine zweijährige, berufsbegleitende Ausbildung am Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk (DBI) in Eisenach erfolgreich abgeschlossen. Die Diakone und Diakoninnen werden künftig unter anderem als gemeindepädagogische Mitarbeiter im Kirchenkreis, in der Jugendarbeit oder in der gemeindediakonischen Netzwerkbildung arbeiten.

Insgesamt gibt es laut Landeskirche rund 450 Diakoninnen und Diakone, die im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte eingesegnet wurden. Das Berufsbild des Diakons geht bis in die ersten Jahrzehnte der Christenheit zurück und ist damit beinahe 2.000 Jahre alt. Aufgabe der Diakone war es seinerzeit, rechtlosen Randgruppen wie Witwen und Armen zu helfen, aber auch Bischöfe in Gottesdiensten zu unterstützen. Heute arbeiten Diakoninnen und Diakone meist in Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen in der Sozial- und Bildungsarbeit. Mit erfolgter Einsegnung können sie auch Gottesdienste leiten.


Der neue Diakonen-Kurs ist gestartet!

Zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben vom 16. – 19.11.2022 ihren Ausbildungs-Auftakt im Kloster Volkenroda erlebt und lebendig mitgestaltet.

Es war ein sehr dichtes, konzentriertes und fröhliches Miteinander. Der Abschied fiel nicht übermäßig schwer, weil die Vorfreude auf die nächste Blockwoche deutlich überwog. Dieses nächste Präsenzseminar findet vom 8. – 10.12.2022 zum Thema „Die Bibel – Bücher des Glaubens“ im Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt statt.


foto_start_521.jpg


Herausforderungen für Führungskräfte in der Diakonie

Aus dem Selbstverständnis und den Leitbildern Diakonischer Träger begründet sich eine besondere Verantwortung für Führungskräfte in der konkreten Gestaltung des diakonischen Auftrags. Dies setzt eine lebendige und sachkundige Auseinandersetzung mit diakonischen Grundlagen und einen reflektierten Umgang mit christlichen Leitvorstellungen im Kontext aktueller Entwicklungen voraus.

Diakonen-Kurs feiert „Bergfest“

Letzte Woche konnten die Teilnehmenden der aktuellen Ausbildung zum Diakonen / zur Diakonin Halbzeit in ihrer Weiterbildung feiern.

Sie feierten dies gemeinsam mit dem Leiter der Diakonenausbildung, Dr. Thomas A. Seidel, im Lindenhof Neinstedt.

 Wir wünschen der Gruppe für die 2.Hälfte der Ausbildung weiterhin viel Erfolg, Durchhaltevermögen und Gottes Segen!

Thomas A. Seidel wird Leiter der Diakonenausbildung

Mit dem 1. November 2018 übernimmt der promovierte Theologe, Pfarrer und Historiker Thomas A. Seidel die Leitung der Diakonenausbildung am „Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk (dbi)“ für den Bereich der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sowie die Mitarbeit im Bereich der Fort- und Weiterbildungsakademie als „Dozent für Diakonische Bildung und Kulturentwicklung“.


mehr lesen

Ausbildung zum anerkannten Diakon

Im November 2018 startete unsere berufsbegleitende Ausbildung mit kirchlicher Anerkennung zum Diakon im Augustinerkloster zu Erfurt.

mehr lesen